Jedes Wesen ist der Spiegel seiner selbst.

Willkommen auf meiner Webseite   

Tierphysiotherapie in den eigenen "vier" Wänden.

Viele kennen die Situation: Mein Tier muss zum Tierarzt, weil es lahmt oder Rückenschmerzen hat, etc.. Dann dort angekommen wie weg geblasen... nichts mehr. Es verhält sich völlig normal, Wunderheilung?
In der Regel leider nicht.

Durch den Stress werden Endorphine ausgeschüttet, der Adrenalinspiegel steigt an und alle Symptome sind auf einmal nicht mehr da.
Gründe, um ein verfälschtes Auftreten zu zeigen, wären viele neue Gerüche, eine laute und unruhige Umgebung, eine ganz andere Atmosphäre und gegebenenfalls so viele andere Vierbeiner, denen man allen "Hallo" sagen möchte.

Zuhause angekommen fängt es dann  nach einer Weile Ruhe-und Stressabbau doch wieder  an. Die Schmerzen sind noch da....

In der gewohnten Umgebung, Zuhause, fühlt sich Ihr Vierbeiner wohl, verhält sich, wie es sich immer verhält und zeigt auch wieder "alle" Symptome. Der perfekte Raum , um fest stellen zu können, was Ihrem Tier fehlt.

In der Ruhe liegt
die Kraft...

... wir brauchen eine Wohlfühl-Umgebung. Eine Umgebung, indem sich Ihr Tier geborgen fühlt, entspannen kann und / oder schneller zur Ruhe kommt, denn für den optimalen Erfolg brauchen wir entspannte Nervenzellen und Muskeln.

 Meine Arbeit...

...ich arbeite in Zusammenarbeit mit dem Tier, das heißt lehnt ihr Tier gewisse Übungungen oder Therapien ab, werden andere Therapieansätze ausgearbeitet. Kein Zwang, kein Druck, Ein Arbeiten mit gegenseitigem Respekt, um die bestmöglichste Heilung zu erwarten.

Die Atmosphäre muss stimmen...

...wir können unseren Vierbeinern nichts vormachen. Geht es uns schlecht oder haben wir Sorgen, wissen unsere vierbeinigen Begleiter es schon lange. Sind wir angespannt oder fühlen wir uns unwohl, sind unsere Tiere es auch. Also brauchen wir Raum für "Freiheit" und "Wohlgefühl".